Therapien:

Bildgelenkte Gesprächs- und Gestalttherapie
Systemisches Familienstellen
Mentaltraining
Kinesiologie
Brain-Gym
Sie sind hier: Home => Therapien => Kinesiologie

Kinesiologie



Das Wort Kinesiologie kommt aus dem Griechischen von

„Kinesis“ = Bewegung und „logos“ = Lehre.

Es ist die Lehre von der Bewegung.

Mit Hilfe der Kinesiologie können wir herausfinden, wo ist etwas nicht mehr in Bewegung (im Fluss) ist. Mit Hilfe des Muskeltests finden wir Blockaden heraus, regen die Durchblutung und den Lymphfluss an und bringen gestaute Energien wieder ins Fließen.

Ein Beispiel: Bei Depressionen und Angstzuständen sind Bewegungsabläufe im seelischen Bereich gestört. Dies ist der Fall, wenn Gefühle nicht richtig zugelassen und ständig unterdrückt werden. Eine Depression geht mit einem Zustand des Nicht-Fühlens einher.

Die Kinesiologie löst Spannungen und Blockaden, taut eingefrorene Emotionen auf, dann schmelzen sie und sind nicht länger bedrohlich.

 

© 2007 Ulrike Wolter-Helfer. Alle Rechte vorbehalten!   |   Website: webpire.com

E-Mail  |   Kontakt  |   Impressum  |   Sitemap  |   Hilfe